Das CJD - Die Chancengeber CJD Jugendhilfe Frechen

Verselbständigungsgruppe "Haus Regenbogen"

Für männliche Jugendliche ab 16 Jahren im CJD Frechen.

ZIELGRUPPE

Junge Männer mit erhöhtem erzieherischem Betreuungsbedarf und unbegleitete minderjährige Flüchtlinge im Alter von 16 - 18 Jahren, die nach § 34 SGB VIII im Rahmen einer stationären Unterbringung betreut werden sollen.
Die jungen Männer haben vor der Aufnahme in diese Gruppe im Normalfall die Regelgruppe der CJD Jugendhilfe Frechen durchlaufen.

ZIELE

Förderung der jungen Erwachsenen im Erlernen lebenspraktischer Kompetenzen und Befähigung zum verantwortlichen Handeln in Alltagssituationen.

Selbständiges Wohnen kann im geschützten Rahmen unserer Einrichtung erprobt und trainiert werden.

Der Übergang in ein selbständiges Leben wird als Zielsetzung verfolgt und im Bedarfsfall durch eine sozialpädagogische Nachbetreuung unterstützt.

MERKMALE UND SCHWERPUNKTE

  • Verantwortungsvoller Umgang mit zur Verfügung stehenden finanziellen Mitteln
  • Das Erlernen einer selbständigen Haushaltsführung und Verpflegung
  • Die Befähigung zum eigenständigen Kontakt mit Ämtern und Behörden

Zudem sind Sauberkeit, Ordnung und persönliche Hygiene ein Schwerpunkt unserer Arbeit. Auf ihrem weiteren Weg unterstützen wir die jungen Erwachsenen bei der Wohnungs- und Arbeitssuche.

UNSER ANGEBOT

Die 4 männlichen Bewohner leben in einer Wohneinheit auf dem Gelände des CJD Frechen in Einzelzimmern. Die Gruppe ist mit einem Gemeinschaftsraum ausgestattet.
Die Küche und zwei Badezimmer nutzen die Bewohner gemeinsam. Außerdem besteht die Möglichkeit, Waschmaschine und Trockner gemeinsam zu nutzen.

Ansprechpartner für eine Aufnahme ist die Abteilungsleitung der Jugendhilfe im CJD Berufsbildungswerk Frechen.

Bei Interesse an dem Angebot melden Sie sich bitte bei:

Lisa Niemeier
Abteilungsleitung
CJD Jugendhilfe Frechen
Clarenbergweg 81
50226 Frechen
T.: 02234 516 223
F.: 02234 516 220
lisa.niemeier@cjd.de

e-Mail senden